Hauptspeisensalat

Mir ist neulich aufgefallen, dass ich gar keinen typischen 0815- Salat hier auf meinem Blog habe. Das musste sich natürlich schnellstmöglich ändern. Ich bin relativ einfach gestrickt, was Salat angeht. Tomaten, Zwiebeln, fertig 😀 Aber manchmal muss es eben was besonderes sein. Das folgende Rezept kann ich euch deshalb auch nicht in meiner üblichen Rezeptmaske…

Gebratener Spinat

Ich mag Spinat ganz gern, er ist lecker, gesund und voller Vitamine. Allerdings ist Rahmspinat mit der Zeit langweilig… Und gebraten schmeckt ja sowieso alles besser 😀 Ich finde es gelungen – für den Erdbeerblüterich war es allerdings nichts. Aber so blieb mehr für mich ^^

Chicken-Nuggets

Der Erdbeerblüterich liebt Nuggets. Aber in Fertignuggets ist Mehl, Zucker, Dextrose, Stärke und weiß der Geier was noch – wahrscheinlich noch nicht mal Huhn 😀 Nun habe ich endlich das perfekte Low Carb Rezept für uns gefunden. Die Panade hält gut am Fleisch und wird sogar knusprig. Das Huhn bleibt saftig und schmeckt auch tatsächlich…

Einhornkuchen

DM hat Einhornduschzeugs und Einhornkondome, Ritter Sport hat Einhornschokolade und ich habe meinen Einhornkuchen. Denn Einhörner sind einfach die Allerbesten! Und ja, vielleicht bin ich auch ein kleines bisschen verrückt 😀 Der Boden ist knackig keksig, die Creme bunt und vanillig und schlonzig… Einfach perfekt!

Eierlikör-Himbeer-Kuchen

Dieser Kuchen stand schon lange auf meiner ToDo-Liste. Und nun habe ich einen verregneten Sonntag einfach mal genutzt, um Eierlikör und den dazu passenden Kuchen herzustellen.   Ihr könnt Eierlikör selbst machen oder auch einfach welchen kaufen. Zum selbst machen kann ich dieses Rezept wärmstens empfehlen: https://www.soulfood-lowcarberia.de/blog/recipe/lowcarb-eierlikoer/ Wer keinen Eierlikör verwenden möchte, kann ihn einfach weg…

Hühnerbrühe

Wenn man seine Ernährung auf Low Carb umstellt, stolpert man automatisch über sämtliche Fertigprodukte. Wie eben auch Brühe. Denn seien wir mal ehrlich-es ist wahnsinnig praktisch, Brühpulver einfach schnell im Wasser aufzulösen. Aber – es steckt einfach voller unnützer und zum Teil ungesunder Zutaten. Weizen, Stärke, Zucker, Geschmacksverstärker und Hefeextrakt sind da noch die offensichtlichsten….

Kürbis-Lachs-Auflauf

Kürbisse sind ein wundervolles Gemüse. Sie sind gut lagerbar über mehrere Monate (Sofern die Schale intakt ist) und aufgrund hres milden Eigengeschmacks lassen sie sich zu fast allem kombinieren. Und heute eben als Auflauf in Verbindung mit Kürbis. Ich hatte übrigens Wildlachs, aber ihr könnt naturlich auch Zuchtlachs nehmen 🙂

Indisches Korma

Ich liebe indisches Korma. Da man allerdings nicht immer das passende indische Restaurant um die Ecke hat, musste ein zu hause machbares Korma her. Bisher habe ich dafür die fertige Mischung aus dem „english Shop“ genutzt. Aber ihr wisst ja -Weizenmehl, Stärke, Dextrose, Aroma, Geschmacksverstärker… hier nun meine Version -clean, low carb und unglaublich lecker! …

Low Carb Stollen

Die Weihnachtzeit nähert sich mit großen Schritten… und dazu gehört für mich als Sächsin auf jeden Fall ein leckerer Stollen! In meinem Fall habe ich an diesem Tag einen normalen Quarkstollen, einen Christstollen und einen Low Carb Stollen gebacken 😀 Während die Stollen mit normalem Mehl noch ein paar Wochen vor sich hin reifen, musste…

Rouladengeschnetzeltes

Rouladengeschnetztes stand schon lange auf meiner To-Do-Liste. Da es mir jeoch im Sommer deutlich zu warm für Rouladen oder ähnliches war, habe ich es immer weiter vor mir her geschoben. Als es dann kalt wurde und dann auch noch Rouladen im Angebot waren, konnte ich einfach nicht anders ^^. Die Inspiraion habe ich aus einer…

Soljanka

Soljanka ist DAS Herbstgericht meiner Kindheit. Es ist scharf, heiß, deftig und einfach lecker. Die Zubereitung ist so einfach wie bei jedem Eintopf – man muss nur alles reinwerfen und kochen 😀 Damit ist diese Suppe auch der perfekte Kandidat für meinen Andrew. Aber seht selbst!

Kürbissuppe

Der Klassiker unter den Kürbisgerichten: Kürbissuppe! Meine Variante ist an die Suppe meiner irischen Gastmutter angelehnt und kommt völlig ohne Schnickschnack aus. Dabei ist sie cremig und einfach lecker! Sie kann sowohl im Slowcooker als auch im Topf zubereitet werden.