Asiatische Thai Suppe

Diese Suppe geht schnell, ist einfach, genau richtig scharf und leider nicht auf meinem Mist gewachsen – sondern abgeguckt bei Simply Keto.
Ich habe sie erweitert und ein winziges bisschen abgewandelt – statt Kokosöl mehr Butter und noch einen Hauch Currypulver dazu. Das Originalrezept findet ihr hier.

Zutaten für 4 Portionen:
600g Hühnerbrust
1 Zwiebel
1/2 Blumenkohl
1 mittlere Zucchini
200g Champignons
4 EL Butter
300 ml Kokosmilch
200 ml heißes Wasser
3 TL rote Thai Curry Paste
1 TL Currypulver
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Butter sowie einen TL Thai Paste in einen ausreichend großen Topf geben und erhitzen.
2. Das Huhn in mundgerechte Stücke und die Zwiebel in Würfel schneiden. Beides zusammen in der Butter anbraten.
3. Das Gemüse und die Pilze ebenfalls putzen und schneiden und kurz ebenfalls anbraten.
4. Die Kokosmilch, das Wasser, die Currypaste, das Currypulver sowie Salz und Pfeffer zugeben und auf mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel garen, bis das Gemüse noch bissfest ist.
5. Abschmecken, gegebenenfalls Gewürze zufügen und dann
6. Guten Appetit!

Serviervorschlag

Seid beim Würzen gerne etwas vorsichtig. Manchmal kommt die Schärfe erst beim Essen richtig durch. Probiert deshalb ausgiebig und gebt nicht sofort alles hinzu!

Kommentar verfassen