Hühnerbrühe

Wenn man seine Ernährung auf Low Carb umstellt, stolpert man automatisch über sämtliche Fertigprodukte. Wie eben auch Brühe. Denn seien wir mal ehrlich-es ist wahnsinnig praktisch, Brühpulver einfach schnell im Wasser aufzulösen. Aber – es steckt einfach voller unnützer und zum Teil ungesunder Zutaten. Weizen, Stärke, Zucker, Geschmacksverstärker und Hefeextrakt sind da noch die offensichtlichsten….

Indisches Korma

Ich liebe indisches Korma. Da man allerdings nicht immer das passende indische Restaurant um die Ecke hat, musste ein zu hause machbares Korma her. Bisher habe ich dafür die fertige Mischung aus dem „english Shop“ genutzt. Aber ihr wisst ja -Weizenmehl, Stärke, Dextrose, Aroma, Geschmacksverstärker… hier nun meine Version -clean, low carb und unglaublich lecker! …

Rouladengeschnetzeltes

Rouladengeschnetztes stand schon lange auf meiner To-Do-Liste. Da es mir jeoch im Sommer deutlich zu warm für Rouladen oder ähnliches war, habe ich es immer weiter vor mir her geschoben. Als es dann kalt wurde und dann auch noch Rouladen im Angebot waren, konnte ich einfach nicht anders ^^. Die Inspiraion habe ich aus einer…

Waldfrucht-Grütze

Ich hatte von meinem Backwahn noch jede Menge Waldfrüchte übrig. Erst konnte ich mich ncht entscheiden, ob Marmelade, Eis oder einfach einfrieren… Keine dieser Ideen hat mich wirklich zufrieden gestellt. Bis mir dann beim Spülen einfiel: GRÜTZE! Gedacht, getan. Verfeinert habe ich sie mit Vanille. Nächstes Mal wird es wahrscheinlich eine minzige Variante 😀

Indisches Chicken Tikka Masala

Ich habe meine indische Ader wiederentdeckt- und hatte plötzlich Lust auf ein würziges Tikka Masala. Da ich auch meinen Andrew in letzter Zeit sträflich vernachlässigt habe, schien mir dieses Gericht perfekt. Natürlich kann man es auch in der Pfanne schmoren, das tut dem Geschmack keinen Abbruch! Aber überzeugt euch selbst:

Schweinemedaillons mit Rahmsoße

Der Erdbeerblüterich hat sich mal wieder was besonderes gewünscht – Schweinemedaillons mit Champignonrahm. Sein Wunsch war mir Befehl, hier habt ihr das dazugehörige Rezept 🙂 Ach ja – Beilage war ein gemischter Salat, der hat nicht mehr aufs Foto gepasst ^^

Bärlauchpesto

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Da es dieses leckere Kraut nur für kurze Zeit gibt, ist es sinnvoll, möglichst viel davin länger haltbar zu machen. Und dazu eignet sich entweder einfrieren (hm… dabei muss ich grade an Bärlaucheis denken :D) oder ein Pesto. Aufgrund des Öls hält es sich deutlich länger im Kühlschrank.

Gulasch 2.0

Gulasch ist ein Schmorgericht, welches sich somit perfekt für den Slowcooker eignet. Da man normale Rezepte nicht einfach so dafür hernehmen kann, gibt es hier: Gulasch für den Slowcooker Das Fleisch ist butterzart und die Soße herrlich würzig… Aber genug geschwärmt, los geht`s!

Fetacreme

Ich darf endlich wieder Milchprodukte essen! YEAH! Also hab ich einen Feta gekauft und lange überlegt, was es werden soll… Bis ich die rettende Idee hatte – FETACREME! Das ist quasi mein Grundrezept, welches sich mit verschiedenen Zutaten absolut chamäleonmäßig an alle Umstände anpasst. Und ob grob oder gehäckselt – grade für die beginnende Grillsaison…

General Tsos Hühnchen

Dieses Gericht findet man fast jeden Tag in den Slowcookergruppen, da es ständig von irgendwem gekocht wird. Also musste ich dem Mythos auf den Grund gehen. Ich habe es natürlich für LC abgewandelt, allerdings gibt es keine zuckerfreien Fertigsoßen. Um dieses Problem kümmere ich mich aber noch ^^ Das Originalrezept findet ihr hier: http://www.crockpot-rezepte.de/2015/aus-dem-slowcooker-general-tsos-huehnchen/ Meine…

Tomatensoße

Die perfekte Pizzagrundlage 😀 2 EL Tomatenmark Salz Pfeffer Oregano getrocknete Gartenkräuter Basilikum 150 ml heißes Wasser Alles miteinander verrühren und fertig!

Bologneseauflauf

Dieser Auflauf vereint die leckere Bolognese, Käse und Gemüse und ist im Grunde das perfekte Reste-Essen 😀 Wenn also mal noch Bolognese vom Mittag übrig ist, einfach gemeinsam mit allem Gemüse, welches der Kühlschrank her gibt, in eine Auflaufform werfen, Käse drüber und überbacken 😀 Aber natürlich gibt es auch ein offizielles Rezept 😉