Bärlauchpesto

on

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit!
Da es dieses leckere Kraut nur für kurze Zeit gibt, ist es sinnvoll, möglichst viel davin länger haltbar zu machen. Und dazu eignet sich entweder einfrieren (hm… dabei muss ich grade an Bärlaucheis denken :D) oder ein Pesto. Aufgrund des Öls hält es sich deutlich länger im Kühlschrank.

Bärlauchpesto
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. Bärlauch (Bio oder frisch gepflückt)
  2. Olivenöl
Zubereitung
  1. Auf 100g Bärlauch nehmt ihr 100ml mildes Olivenöl.
  2. Gebt beides in den Mixer und püriert es so lange, bis es eine sämige Konsistenz erreicht hat.
  3. Wer mag , kann auch Nüsse oder Käse zugeben.
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen