Gulasch 2.0

on

Gulasch ist ein Schmorgericht, welches sich somit perfekt für den Slowcooker eignet. Da man normale Rezepte nicht einfach so dafür hernehmen kann, gibt es hier: Gulasch für den Slowcooker
Das Fleisch ist butterzart und die Soße herrlich würzig…
Aber genug geschwärmt, los geht`s!

Gulasch 2.0
Portionen 4
optimert für den Slowcooker/ Crockpot
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 1 kg Schweinenacken /fertiges Gulaschfleisch
  2. 3 große Zwiebeln
  3. 250ml passierte Tomaten
  4. 250ml Brühe
  5. 2 Paprika (optional, meine waren leider unbrauchbar)
  6. Salz
  7. Pfeffer
  8. Paprika rosenscharf
  9. Paprika edelsüß
  10. getrocknete Kräuter
  11. 1 Becher Creme fraiche /Schmand
Zubereitung
  1. Das Fleisch wird nicht angebraten, sondern kommt direkt in den SC.
  2. Die Zwiebeln werden geschält. 1,5 Zwiebeln werden in Würfel geschnitten und in der Pfanne angebraten. Die restlichen 1,5 Zwiebeln werden in Ringe geschnitten, die Paprika in mundgerechte Stücke und auf dem Fleisch im Topf verteilt.
  3. Sobald die Zwiebeln glasig sind, wird mit den Tomaten und der Brühe gelöscht. An der Stelle könntet ihr auch Rotwein zugeben, müsstet dann aber etwas weniger Brühe nehmen. Solange ihr auf 500ml Flüßigkeit kommt, ist alles im grünen Bereich 😀
  4. Die Soße wird nun aufgekocht und gewürzt. Schmeckt sie ab, so dass sie euch gut gewürzt vorkommt und gießt sie über das Fleisch.
  5. Einmal gründlich umrühren, den SC auf LOW einstellen und dann 8 Stunden andere Dinge tun ^^
Nach Ablauf der Zeit fügt ihr noch die Creme fraiche hinzu, rührt abermals um und lasste es noch 30 Minuten ruhen. Danach heißt es
  1. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen