Spagettikürbispüree

on

Spagettikürbis ist mein absoluter Favorit unter den Kürbissen. Da er ein wenig nach Kartoffel riecht, sonst aber einen milden Geschmack hat, passt er quasi zu allem. Neulich also als Püree zum Kasseler und Sauerkraut. Und was soll ich sagen – es war fantastisch! Cremig, mild, einfach lecker!

Spagettikürbispüree
Portionen 2
Eine einfache und leckere Beilage zu Kasseler, Rouladen oder Gulasch!
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 1/2 Spagettikürbis
  2. 2 EL Creme fraiche
  3. 20g Butter
  4. Salz
  5. Pfeffer
  6. Muskat
Zubereitung
  1. Als erstes muss der Spagettikürbis halbiert werden. Da wir die Schale diesmal nicht brauchen, halbiert ihn am besten durch seinen dicken Bauch, und nicht von oben nach unten. Das spart etwas Kraft und Nerven ^^
  2. Damit der Körbis weich wird, könnt ihr ihn entweder 30-40 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen, oder ihn einfach 10-15 Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle geben. Geschmacklich ändert sich daran nichts.
  3. Dann kratzt ihr das Fruchtfleisch raus (VORSICHT! Sehr heiß) und dieses wird dann mit den restlischen Zutaten püriert. Gebt am besten erstmal nur die Hälfte von Creme fraiche/ Butter hinzu, sonst wir es unter Umständen zu flüssig.
  4. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen