Kohlrabi-Lachs-Duett

Mir ist aufgefallen, dass ich gar kein einziges Fischgericht auf meinem Blog habe.

Warum? Der Erdbeerblüterich mag ihn nicht so gern und ich bin relativ unkreativ, was die Zubereitung von Fisch angeht… Beim Aufräumen fiel mir dann allerdings ein vor Jahren abgelaufenes Knorrtütchen in die Hände, und ich dachte: Das ist doch mal eine grandiose Idee!
Hier also, nach mehr als einem Jahr des Bloggens, mein erstes Fischgericht:

Kohlrabispagetti mit Lachs-Sahne-Soße

Geht natürlich auch mit Zucchininudeln oder anderem Gemüse 😉

Kohlrabi-Lachs-Duett
Portionen 2
Kohlrabinudeln mit Lachs-Sahne-Soße
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 600g Kohlrabi
  2. 250g Lachsfilet (gerne auch mehr)
  3. 400ml Sahne
  4. 100g Gouda
  5. 1 EL Kraüterfrischkäse
  6. Dill
  7. Pfeffer
  8. Salz
  9. evtl. gemischte Kräuter
  10. Ghee/Butter/Olivenöl
Zubereitung
  1. Zuerst wird der Kohlrabi zu Nudeln verarbeitet. Ich nutze dazu meinen Spirali, geht aber wahrscheinlich auch mit einer Reibe oder einem Sparschäler. Der kommt erstmal an die Seite.
  2. Nun ist der Fisch dran. Habt ihr frischen, dann einfach in mundgerechte Stücke schneiden. Wenn ihr gefrorene Filets habt, lasst sie antauen, dann lassen sie sich besser schneiden.
  3. In einer Pfanne macht ihr nun Ghee, Butter oder Olivenöl warm und bratet darin den Fisch an. Wenn er von allen Seiten Farbe genommen hat, ist er auch schon durch. Bleibt er zu lange in der Pfanne, wird er furchtbar trocken...
  4. Der Fisch wird nun außerhalb der Pfanne zwischengelagert. Stattdessen wandern nun die Kohlrabinudeln in die Pfanne.
  5. Variante 1: Nudeln anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und darin die Soße zubereiten.
  6. Variante 2: Nudeln in die Pfanne und die Soße direkt mit dem Kohlrabi zubereiten.
  7. Für die Soße braucht ihr nun alle restlichen Zutaten. Beginnt mit der Sahne und den Gewürzen. wenn die Sahne kocht, können Goudas und frischkäse dazu, bis alles geschmolzen ist. nun noch etwa 2 Minuten unter rühren kochen, damit die Soße etwas sämiger wird. Zum schluss wird der Lachs nochmal dazugegeben und kurz erwärmt (der kühlt ziemlich schnell aus,so ganz alleine).
  8. Servieren und
  9. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Ein Kommentar auch kommentieren

Kommentar verfassen