Cremige Beerentorte

on

Eigentlich hatte ich ja beschlossen, dass ich erstmal keine Kuchen mehr backe. Aber wie so oft galt:

Leben ist das was passiert, während du andere Pläne machst. ^^

Und wenn sich das Geburtstagskind schon ausdrücklich einen Kuchen wünscht, dann sollte sie ihn auch haben 😀

Die Grundidee war der Beerenkuchen (den findet ihr hier), nur sollte er ohne Gelatine sein… Herausgekommen ist eine cremige, fruchtige, schluffige Mascarponetorte!

Cremige Beerentorte
Portionen 12
Dieses Rezept reicht für eine 24er/26er Springform.
Bewerten
Drucken
Boden
  1. 4 Eier
  2. 50g Xucker Light
  3. 80g Mandelmehl
  4. 1 Pkg Backpulver
Belag
  1. 400g Mascarpone
  2. 400g Frischkäse natur
  3. 100g Heidelbeeren
  4. 100g Himbeeren
  5. Xucker nach Bedarf
  6. gemahlene Vanille
  7. Erdbeeren
Zubereitung
  1. Natürlich beginnen wir wieder mit dem Boden. Dazu wird der Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  2. Nun gebt alle Zutaten zusammen in eine Schüssel, verrührt diese ordentlich und gebt den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. Nun muss er etwa 20 - 25 Minuten backen.
  3. Während der Kuchen abkühlt, könnt ihr die Früchte putzen und die Creme vorbereiten.
  4. Dazu gebt ihr je 150g Mascarpone und 150g Frischkäse sowie 100g Heidelbeeren in eine Schüssel.
  5. In eine zweite Schüssel gebt ihr ebenfalls 150g Mascarpone, 150g Frischkäse sowie 100g Himbeeren und
  6. In eine dritte Schüssel 100g Mascarpone, 100g Frischkäse und die gemahlene Vanille.
  7. Nun rührt ihr alles gut mit dem Mixer durch. Schmeckt die Cremes gegebenenfalls noch mal mit Xucker ab.
  8. Dann habe ich einen EL der Vanillecreme auf dem Boden verteilt und diesen mit Erdbeeren belegt.
  9. Auf die Erdbeeren (oder jedes andere Obst) gebt ihr dann die Heidelbeercreme. Lasst sie im Köhlschrank kurz fester werden.
  10. Dann verteilt ihr darauf die Himbeercreme. Wieder kurz im Kühlschrank parken.
  11. Und nun folgt die Vanillecreme.
  12. Wenn ihr fertig gestapelt habt, muss die Torte nochmal durchkühlen (am Besten eine ganze Nacht).
  13. Dekorieren (oder auch nicht) und dann
  14. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen