Käsekuchenmuffins

on

Ich liebe Käsekuchen. Ein ganzer Kuchen für mich allein ist dann allerdings doch zu viel… Also mussten Muffins her. Damit es ncht langweilig wird, habe ich sie mit Früchten verfeinert. Und was soll ich sagen… Saftig und rund, mit einem Haps sind sie im Mund! 😀
Wie jedes Käsekuchengebäck fallen sie natürlich zusammen, was dem Geschmack nicht schadet. So hat man auch mehr von den Früchten 😉

Käsekuchenmuffins
Portionen 15
fruchtige Käsekuchenhäppchen
Bewerten
Drucken
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
40 min
Vorbereitungszeit
10 min
Kochzeit
40 min
Zutaten
  1. 500g Quark
  2. 3 Eier
  3. 100g Xucker light
  4. 1 Vanilleschote (bzw das Mark davon)
  5. Früchte nach Belieben
Zubereitung
  1. Früchte waschen, putzen und beiseite stellen.
  2. Alle anderen Zutaten miteinander verrühren (Ich bin da gnadenlos, Eiweiß aufschlagen macht bei der Höhe nach dem Backen nämlich keinen Unterschied).
  3. In Muffinfärmchen füllen, bis diese etwa halb voll sind. Gebt so viele Früchte dazu wie ihr wollt.
  4. Dann wird gebacken. Für die kleinen, leckeren aber flachen Teile braucht mein Ofen auf 180 Grad trotzdem knapp 40 Minuten... Schaut lieber vorher mal nach. Wobei ich aufgrund des herrlichen Duftes sowieso alle paar Minuten in der Küche war 😀
  5. Abkühlen lassen,
  6. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen