Soljanka

on

Soljanka ist DAS Herbstgericht meiner Kindheit. Es ist scharf, heiß, deftig und einfach lecker.
Die Zubereitung ist so einfach wie bei jedem Eintopf – man muss nur alles reinwerfen und kochen 😀
Damit ist diese Suppe auch der perfekte Kandidat für meinen Andrew. Aber seht selbst!

Soljanka
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 100g Salami
  2. 100g Fleischwurst
  3. 4 große Gewürzgurken
  4. 2 mittelgroße Zwiebeln
  5. 1 Glas Letscho (eingelegte Paprika, ihr könnt auch frische Paprika sowie mehr Tomaten nehmen)
  6. 5 Tomaten
  7. 250 ml passierte Tomaten
  8. Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Für den Herd
  1. Die Zweibeln, Gurken und die Wurst würfeln bzw in Streifen schneiden. Ihr könnt beim Metzger auch nach Fleischabschnitten fragen (die unverkaufbaren Enden der Aufschnittwurst), das ist nohmal günstiger und war während meiner Kindheit immer in der Soljanka drin.
  2. Das wird nun alles im Topf scharf angebraten.
  3. In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten, die dann zusammen mit den passierten Tomaten und den Letschos in den Topf wandern, sobald die Zwiebeln glasig sind.
  4. Mit Salz, Pfeffe und Paprika würzen und dann für mindestens 30 Minuten auf kleiner Flamme köheln lassen.
  5. Mit einem EL Schmand garnieren und
  6. Guten Appetit!
Im Slowooker/ Crockpot
  1. Zwiebeln, Wurst, Gurken und Tomaten schneiden und in den SC geben.
  2. Passierte Tomaten und Letscho dazugeben, würzen und einmal kräftig umrühren.
  3. Auf LOW für etwa 8 Stunden garen lassen.
  4. Mit Shmand garnieren und
  5. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Kommentar verfassen