LowCarb-Donauwelle

Auf Wunsch eines einzelnen Mannes habe ich mich an die Donauwelle gewagt… was soll ich sagen – es kamen dabei zwei Rezepte heraus 😀

Diese hier ist mit Buttercreme und deutlich aufwändiger, die andere mit einfacherer Creme und deshalb wesentlich leichter zuzubereiten – schmeckt aber trotzdem nach Donauwelle ^^

Zur einfachen Donauwelle kommt ihr hier.

Für den Boden:

6 Eier

100g Mandelmehl

80g Xucker

1 EL Backkakao

1 Pkg Backpulver

1/2 Glas Kirschen (gut hinten drauf lesen, sind u.U. nicht lc wegen zusätzlichem Zucker)

Für die Buttercreme:

400ml Sahne

300ml Milch

4 Eier

1TL Johannisbrotkernmehl

2 Vanilleschoten

2 EL Xucker Light

250g Butter

Für die Glasur:

2 EL Kokosöl

50g dunkle Schokolade

Wir fangen mit dem Boden an.Eier mit dem Xucker schaumig rühren, Mandelmehl mit Backpulver mischen, zugeben.

Teig Teilen und eine Hälfte schon in die Backform geben.

Zum anderen Teil den Backkakao geben. Kirschen drauf und mit dem Kakaoteig bedecken.

Bei 180 Grad ungefähr 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Dann folgt die Buttercreme (während der Kuchen backt).Die Milch mit dem Mark der Vanille und den ganzen Schoten sowie dem Xucker auf kleiner Flamme aufkochen lassen.

In einer separaten Schüssel die Sahne mit den Eiern gut verquirlen.

Wenn die Milch kocht, wird das Johannisbrotkernmehl zur Sahnemischung gegeben und gut verrührt. Das wird dann zur Milch gegossen und so lange gerührt, bis es andickt und Blasen wirft. Sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die zimmerwarme Butter zusammen mit dem etwas abgekühlten Pudding aufschlagen. Auf dem kalten Kuchen verteilen und im Kühlschank anziehen lassen.

Dann folgt die Glasur.Das Öl im Wasserbad schmelzen, die Schokolae dazu geben und ebenfalls schmelzen. Gründlich verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Kalt stellen und durchziehen lassen.

Guten Appetit!

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Chrissy sagt:

    Das Rezept ist wieder da.
    Entschuldige bitte ich weiss auch nicht wie das passieren konnte…
    Viel Spass beim nachbacken 🙂

  2. HeiKe sagt:

    Wo ist denn das Rezept? Bitte, bitte stellt es ein oder schickt es mir zu, habe es meiner Mama versprochen am Wochenende zu backen :'(

Kommentar verfassen