einfache Donauwelle

Manchmal muss es schnell gehen, oder man hat nicht alle ausgefallenen Zutaten da. Oder nur wenig Zeit und braucht trotzdem einen eindrucksvollen Kuchen…
Hier also die einfachere Variante einer Donauwelle.
Die perfekte LC-Donauwelle mit Buttercreme findet ihr hier

Einfache LC-Donauwelle
Bewerten
Drucken
Für den Boden
  1. 5 Eier
  2. 90g gemahlene Mandeln
  3. 80g Xucker
  4. 25g Backkakao
  5. 1 Pkg Backpulver
  6. 1/2 Glas Kirschen (gut hinten drauf lesen, sind u.U. nicht lc wegen zusätzlichem Zucker)
Für die Creme
  1. 200g Sahne
  2. 200g Mascarpone
  3. 1 Vanilleschote
  4. 15g Xucker
  5. 1 Pkg gemahlene Gelatine
Zubereitung
  1. Eier mit dem Xucker schaumig rühren,
  2. Mandeln mit Backpulver mischen, zugeben.
  3. Teig Teilen und eine Hälfte schon in die Backform geben.
  4. Zum anderen Teil den Backkakao geben. Kirschen drauf und mit dem Kakaoteig bedecken.
  5. Bei 180 Grad ungefähr 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  6. Wenn der Kuchen kalt ist, dann erst mit der Creme beginnen!
  7. Sahne steif schlagen. Mascarpone mit den restlichen Zutaten (ausser Gelatine) verrühren.
  8. Sahne unterheben.
  9. Gelatine nach Anweisung zubereiten, unterrühren und auf den Kuchen gießen.
  10. Mit Backkakao bestreuen und kalt stellen (am besten über Nacht).
  11. Guten Appetit!
Erdbeerblütes LowCarb Blog https://www.erdbeer-bluete.de/

Ein Kommentar auch kommentieren

Kommentar verfassen